Schachclub Sonthofen e. V.

r n l q k

Startseite  Chronik

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   

 

Im Gedenken an Fritz Rehle

*18.06.1941     + 23.10.2008

 


Bild links: Fritz Rehle als Mitorganisator des Jugendturniers 2008

    
 Für uns alle, viel zu früh, hast Du Deinen schwersten Kampf, gegen die schreckliche Krankheit, verloren.
 Ja – wir vermissen Dich – 
nicht nur als umsichtigen, besonnenen Klubvorstand, - sondern vor allem als guten Freund und Kamerad im Verein, 
dem Du mit viel Einsatz und Organisationstalent zu hohem Ansehen, 
weit über die Grenzen des Allgäus hinaus, verholfen hast. 
 
In der Allgäuer Zeitung schrieb Ludwig Maugg:
Ein Meister des schnellen Spiels:
Nach viermonatiger Leidenszeit ist der amtierende Vorstand des Schachclubs Sonthofen, Fritz Rehle, gestorben.
Die Allgäuer Schachfreunde und die Eisenbahner betrauern den Tod dieses überall beliebten Mannes. 
Jahrelang leitete Fritz Rehle den SC Sonthofen, war Mannschaftsführer und Organisator
und kümmerte sich fürsorglich um die zweite und dritte Mannschaft.
Er spielte leidenschaftlich gerne Schach. 
Seine Vorliebe gehörte dem Blitzschach, wo er im vergangenen Jahr mit der ersten Mannschaft 
Allgäuer Mannschaftsmeister wurde. 
Im Jahr 2007 ist er bei der Deutschen Eisenbahner- Meisterschaft Meister der Senioren im Blitzschach geworden. 
Damit krönte er seine Laufbahn als exzellenter Blitzspieler.  
 2008 konnte er in Immenstadt die Südschwäbische Schnellschach- Meisterschaft überlegen gewinnen.
Darüber hinaus nahm er an vielen regionalen Turnieren teil, wo er ein gern gesehener Gast war.
Auch in seinem Wohnort Oberstdorf organisierte er eine wöchentliche Schachrunde, die gern besucht wurde.
Der Schachclub Sonthofen wird seinen „Fritz“ sehr vermissen und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.