Schachclub Sonthofen e. V.
 




Startseite   Archiv   Jugendseite   Vereinsleben    Chronik   Impressum Kontakt 
  


Schach-Training für unsere Jugend
Ich empfehle dir, ein Schachbrett aufzubauen, dann hast du die Züge realistisch vor dir.

Die Gabel:
Als Gabel bezeichnet man eine "Doppeldrohung" im Schach.
Sie ist die einfachste Art, gleichzeitig zwei Figuren des Gegners anzugreifen.
Wenn man normalerweise eine Figur angreift, kann der Gegner diese oft leicht wegziehen oder decken.
Anders verhält es sich, wenn du gleichzeitig zwei "Drohungen" aufstellst.
Dadurch ist es deinem Gegner nicht möglich auf beide Drohungen zu antworten.
Ein Materialverlust wird oft unvermeidbar!  Am effektivsten sind Gabeln mit gleichzeitigem Schachgebot.



Dass auch sehr geübte Spieler in überlegener Stellung
leichtsinnig werden, zeigt das Diagramm
aus einer Partie der Bayerischen Open 2009 in Immenstadt.
Weiss: Ein Turnierfavorit (DWZ über 1900)  Schwarz: Ein krasser Aussenseiter (DWZ ca 1400)

WEISS versucht den Bauern auf e3 zu erobern und greift dazu den schwarzen Springer auf c4 an,
indem er Le1 - b3?? spielt. Er rechnete wohl damit, dass der schwarze König den Bauern auf d5 schlägt.
Er könnte dann nämlich den Springer ohne Probleme aus dem Spiel nehmen (1....Ke5xd5 2.Lb3xc4).
Der König kann den Läufer nicht schlagen, weil der Bauer auf f5 nicht mehr zu halten wäre.
Aber er hat etwas ganz Entscheidendes übersehen.
SCHWARZ hat noch eine Option!!


Richtig!
Die Gabel!!
SCHWARZ schlägt nicht, wie von WEISS vermutet den Bauern, sondern gabelt
mit dem Schachgebot Sc4 - d2+!! den König und den Läufer.
WEISS gab die Partie sofort auf.








Gerade bei Anfängern häufig zu sehen:
SCHWARZ versucht früh mit der Dame anzugreifen und wird dabei ausgekontert.
Der weiße Springer(Sc7+) bietet Schach und gabelt gleichzeitig den schwarzen Turm auf a8.
Das bedeutet mindestens Qalitätsverlust für SCHWARZ, weil der Turm die wertvollere Figur ist.









Ein weiteres sehr oft zu sehendes Motiv:
Der Bauer auf e5 gabelt den Läufer und den Springer.
SCHWARZ verliert hierbei eine ganze Figur für einen Bauern.










Diagramm
WEISS hat gerade einen schwarzen Springer auf e5 geschlagen und nimmt nun an,
dass die Dame zurückschlägt. Das wäre dann ein normaler Abtausch.
Aber weit gefehlt!









SCHWARZ hat hat noch eine besondere Pointe: 1..... Dh1+!
Durch das Schachgebot wird der weiße König gezwungen auf das Feld 2.Ke2 auszuweichen.
Es folgt der entscheidende Zug 2..... Sc3+!
Die Doppeldrohung des Springers auf den König und die Dame.
WEISS gab sofort auf.