Schachclub Sonthofen e. V.

Startseite    Jugendseite  Zurück zur Trainingseite

Schach-Training für unsere Jugend

Eröffnungen: Zug um Zug wird die Hauptvariante (mit guten Abweichungen) einer Eröffnung erklärt.

1. C45: Schottische Partie
In den Städtewetkämpfen London - Edinburg eröffneten die Londoner mit: 1.e4  e5  2.Sf3   Sc6  3.d4  - Weil die Schottischen Spieler diese Eröffnung übernahmen und damit siegreich blieben
erhielt sie ihren Namen. Ab 1892 wurde die "Schottische Partie" auf Weltmeisterschaften nicht mehr gespielt. Erst 1990 brachte Gerry Kasparov sie auf die Weltbühne des Schachs zurück.

Die Hauptvariante:


















Diagramm 1 nach 4. ...Sf6                                                   Diagramm 2 nach 8. ...La6  
                                                           Diagramm 3 nach 13. ...Dd4                                                                 Diagramm 4 nach 22. fxe5

1. e4   e5
2. Sf3  Sc6
3. d4  exd4
4.Sxd4  Sf6 (Diagramm 1)
5. Sxc6 bxc6 
6. e5  De7 
7. De2  Sd5 
8.c4  La6 (Diagramm 2)
9.b3  g6 
10. f4  Db4+ 
11. Ld2 Db6 
12. De4 f5
13. Df3 Dd4 (Diagramm 3)
14. Sc3   Sxc3 
15. Lxc3 Lb4
16. Tc1  Lxc3+ 
17.Txc3  Lb7
18. c5  d5
19. cxd6 e.p. cxd6 
20. De3  dxe5 
21. Dxe5+ Dxe5+
22. fxe5 (Diagramm 4)

Diese Hauptvariante ist nur eine Richtlinie für dein Spiel: Weitere Varianten des Themas siehst du hier.

Die Mieses Variante ( Sie wurde von Kasparov bevorzugt):      4.Sxd4   Sf6    5.Sc6   bxc6  6.e5   De7   7.De2    Sd5   8.c4   La6   9.b3