Schachclub Sonthofen e

Schachclub Sonthofen e. V.

zur Startseite    zur Jugendseite 

Schachtaktik - Die Seite zum tüfteln
Trainiere deine Fähigkeit, Stellungen richtig einzuschätzen.
Jede Woche Taktikrätsel .
Die Lösungen siehst du  hier.

 
Taktik 010:
W: Kg2, Dc6, Tb8, a3,b2,e3,f2,g3,h2
S: Kh7, De1, Tf5, a7,c5,f7,g7,h6

Fritz Rehle Turnier am 29.05.2009
Weiß:Rolf Müller
Schwarz: Max Tauscher

Mit 1.Kh7 weicht Schwarz dem Schachgebot der weißen Dame aus.
War das ein schwerer Fehler?








Taktik 011:
W: Kg3, Te3, Se5, a3,b2,c3,d4,f2,g4,h3
S; Kf8, Te8, Ld6, Sf4, a7,b7,c6,d5,f7,g6,h6
15.10.2006 in der Regionalliga Bayern spielte der krasse Außenseiter August Ricek (SC Sonthofen)
gegen den hohen Favoriten Otto Hutter aus Augsburg
und
verpasste die Riesenchance auf den Gewinn der Partie.
WEISS: August Ricek
SCHWARZ: Otto Hutter
:
Wie verschafft sich August am Zug den großen Vorteil?





Taktik 012:
W: Kg1, Df3, Tf1, Th2, Lc1, b3,d2,d4,g4
S:  Kg7, Da2, Td8, Tb8, Tf8, Lb5, a6,b7,c5,d4,e5,f6,f7,g5

15.10.2006 in der Regionalliga Bayern
WEISS:        Schroepel (Augsburg)
SCHWARZ: Ludwig Maugg (SC Sonthofen)
Schwarz hat 3 Bauern Vorteil und steht vermeintlich auf Gewinn.
Weiß spielte 1.Df5 und verlor diese Partie.
Wie hätte er statt dessen ganz schnell gewinnen können?