Schachclub Sonthofen e.V.

5. Runde am 24.01.2010:
Sonthofen musste gegen den Tabellenführer der Regionalliga antreten und ohne den erkrankten Spitzenspieler Gerhard Rogg auskommen.
Am 8.Brett erzielte unser Julian gegen den 230 Punkte! höher gesetzten Holzer ein beachtliches Remis und verbesserte sich damit weiter in seiner aufwärts gerichteten DWZ.
Sehr bedenklich war die Stellung von Josef Kuhnert, der mit seinem König bei vollem Brett auf f3 "herumtanzte". Das konnte nicht gut gehen und so war es dann auch.
Mit einer Glanzpartie brillierte Felix in seinem geliebten Morra- Gambit.
Max hatte am 1.Brett einen schlecht stehenden Läufer und musste nach langer Gegenwehr die Segel streichen.
Ebenso erging es Ludwig am 3.Brett gegen den jungen Fantino. In einer etwas besseren Stellung ging Ludwig auf die "Provokation" seines Gegners ein, schloss diese und wurde grausam ausgedrückt.
Fridolin kam in einer ebenfalls besseren Stellung über ein Remis nicht hinaus.
Lorenz spielte seinen "Velimirovic- Angriff" und wir hofften auf einen Erfolg, doch Dr. Stöhr gewann.
In einer tollen Partie, wo überall "die Bauern herumhingen", opferte Gernot die Qualität und erhielt dafür gefährliche Bauern, die dann auch die Partie gewannen.
(lm)